stanser Orgelmatineen

14. September 2013

An der Mathis-Orgel: Judith Gander-Brem
Violoncello: Cristina Janett, Zürich
Violine: Martina Vogel, Ebikon

Cristina Janett studierte an der Hochschule der Künste Bern in der Violoncelloklasse von Conradin Brotbek. Sie schloss ihr Studium im Sommer 2010 mit dem Master in Musikpädagogik mit Auszeichnung ab. Danach setzte sie ihre Ausbildung an der Zürcher Hochschule der Künste im Studiengang Master Performance bei Martina Schucan mit Vertiefung für Neue Musik und Barockcellounterricht bei Martin Zeller fort. Von 2005 bis 2010 war sie Mitglied des Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchesters und spielt heute in verschiedenen Ensembles (Trio Arsis, Ils Fränzlis da Tschlin, (C'est si) B.O.N..). Sie unterrichtet Kinder und Erwachsene in Weinfelden und in Solothurn.
Martina Vogel, aufgewachsen in Oberdorf, Violinstudium in Zürich bei Prof. Mariann Häberli, Master mit Auszeichnung und Anerkennungspreis der Werner und Berti Alter-Stiftung für Pädagogikabschlüsse mit Auszeichnung. Seit September 2011 absolviert sie berufsbegleitend ein Studium zur Primarlehrerin an der Pädagogischen Hochschule in Luzern. Daneben unterrichtet sie Violine an den Musikschulen Küssnacht am Rigi und Ennetbürgen. Sie ist Mitglied der „Camerata Corona Stans“ und anderer Ad-hoc-Formationen und stellvertretende Konzertmeisterin des Orchesters Cham-Hünenberg.


Josef Gabriel Rheinberger (1839-1901)
» Suite Op. 149 für Orgel,  Violine,  Violoncello
   • I Con moto • II Thema mit  Veränderungen
   • III Sarabande • IV Finale   

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok