stanser Orgelmatineen

8. Mai 2010

An der Mathis-Orgel:Patricia Ott, Zürich & Tobias Willi, Pfäffikon ZH

Patricia Ott (*1975), Orgelstudien an der Musikhochschule Luzern, Konzertreifediplom mit Auszeichnung, Anerkennungspreis der Axelle- und Max-Koch-Kulturstiftung. Seit 2004 Organistin in St. Franziskus Zürich. Konzerttätigkeit als Begleiterin und Solistin und mit Vorliebe in der Zusammenarbeit mit Musikern und Kulturschaffenden aus anderen Sparten wie Jazz, Volksmusik, Schauspiel oder der Bildenden Kunst. 2008 Orgelrezital am «lucerne festival» Messiaen-Gesamtwerk-Aufführung. Seit 2010 Korrepetition Musikschule Zürich.

Tobias Willi (*1976) erwarb an der Musikhochschule Basel Lehr- und Solistendiplom (2003) für Orgel bei Guy Bovet sowie das Lehrdiplom für Klavier bei Heinz Börlin und Jürg Wyttenbach. Anschliessend zweijähriges Nachdiplomstudium am Conservatoire National Supérieur in Paris bei Olivier Latry und Michel Bouvard. Konzerttätigkeit im In- und Ausland, u.a. bei zahlreichen Festivals wie dem Lucerne Festival oder «Présences» in Paris, wobei die Musik des 19. – 21. Jahrhunderts einen Schwerpunkt seiner Arbeit bildet. Tobias Willi ist Hauptorganist der ref. Kirchgemeinde Pfäffikon ZH und seit dem Frühlingssemester 2010 Dozent für Orgel und liturgisches Orgelspiel an der Zürcher Hochschule der Künste.

 

Franz Schubert (1797-1828)

» Sinfonie Nr. 5 B-Dur
I.  Allegro
II. Andante con moto
III. Menuetto. Allegro molto - Trio
IV. Allegro vivace

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok