stanser Orgelmatineen

13. Juni 2015

Am Erni-Positiv: Katharina Auf der Maur, Samstagern
An der Mathis-Orgel: Judith Gander-Brem

Katharina Auf der Maur schloss ihre Klavierstudien in Basel mit dem Konzertdiplom ab.  Weiterstudium in Köln. Sie unterrichtete mehrere Jahre an der Musik-Akademie Basel. Das spätere Orgelstudium bei Jakob Wittwer in Horgen schloss sie mit Auszeichnung ab. Als Organistin wirkte sie an der kath.Kirche Wädenswil, an der ref. Kirche Oberrieden und seit einiger Zeit an den kath. Kirchen Hirzel, Schönenberg und Hütten.

Judith Gander-Brem studierte nach der Primarlehrerausbildung Kirchenmusik in Luzern. Lehrdiplom für Orgel bei Ja­kob Wittwer, weitere Impulse im Unterricht bei Rudolf Lutz und Monika Henking, Konzertdiplom SAMP bei Martin Heini. Seit 1999 Hauptorganistin an der Pfarrkirche Stans.

Werke für zwei Orgeln

Giovan Bernardo Zucchinetti (1730-1801)    
» Concerto a due Organi B-Dur
• Spiritoso
• Allegro 

Cesario Gussago (1550-1620)        
» Sonata La Leona a 8 voci 

Ludovico Grossi da Viadana (ca. 1560-1627)    
» La Cremonese
» La Mantovana

Padre Antonio Soler (1729-1783)          
» 3° Concierto para dos organos
• Andantino
• Minue

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok